Veranstaltungen LFW Landesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen Baden-Württemberg e. V.
7.12.2017
Neues Bauvertragsrecht ab Januar 2018
Was Bauträger in ihren Verträgen ändern müssen! Halbtagsseminar in Frankfurt
20.02.2018
Brandschutz im Wohnungsneubau und Bestand
EBZ in Frankfurt Gemeinsame Veranstaltung des BFW Landesverbandes und dem EBZ
28.02.2018
Jahresauftaktveranstaltung 2018
des BFW Landesverbandes in der Taunus Sparkasse Bad Homburg
Pressemitteilungen des Landesverbands Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen Baden-Württemberg e.V.
Veranstaltungen des Landesverbands Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen Baden-Württemberg e.V.
29.11.2017
Die Haftung des Architekten – Rechtliche Grundlagen und praktische Tipps für den Auftraggeber
Gemeinsame Veranstaltung des BFW Landesverbandes und dem EBZ


05.-06.12.2017
Projektmanagement in der Immobilienwirtschaft – Große Aufgabenpakete und Sonderprojekte agil organisieren
Gemeinsame Veranstaltung des BFW Landesverbandes und dem EBZ


7.12.2017
Neues Bauvertragsrecht ab Januar 2018
Was Bauträger in ihren Verträgen ändern müssen!
Halbtagsseminar in Frankfurt


Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen Baden-Württemberg e.V. BPS - Bau- Prüfverband Südwest e.V.

Informationen

Die Mitglieder des BFW Landesverbandes Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland e.V. sind immer auf dem neuesten Stand. Wir informieren über die aktuelle Rechtsprechung, neue Gesetze, Verordnungen und Erlasse. Wir berichten über die Entwicklung der verschiedenen Teilmärkte der Immobilienbranche sowie über Änderungen bei den Regeln der Bautechnik.

Im monatlich erscheinenden Mitgliederrundschreiben des Landesverbandes finden die Mitglieder auch ein Forum für die Kommunikation miteinander. Es werden Grund-stücksangebote und –gesuche veröffentlicht. Nicht zuletzt durch das rezessive Finan-zierungsverhalten vieler Banken kommt der Bildung von Arbeitsgemeinschaften unter Bauträgern zunehmende Bedeutung zu.

Wer Mitglied im BFW ist, hat einen Informationsvorsprung, kennt die aktuelle Entwicklung der rechtlichen Rahmenbedingungen der Immobilienwirtschaft und weiß mit aktuellen Vorschriften der Bautechnik umzugehen. Regelmäßig vom Verband organisierte Unternehmertreffen dienen dem Meinungsaustausch über Marktchancen und Marktnischen.